Umwelt

Foto: Robson / pixelio.de

Europa muss liefern

„Stürme, außergewöhnliche Wetterereignisse und Ernteausfälle geben uns einen Vorgeschmack davon, wie sich der Klimawandel auch in Europa in Zukunft auswirken wird.

Foto: Maren Beßler / pixelio.de

Laut, stickig und gefährlich – Bayern muss in der Verkehrspolitik endlich umsteuern

Im heute von Verkehrs- und Umweltverbänden vorgestellten wissenschaftlichen Ländervergleich „Bundesländerindex Mobilität und Umwelt“ schneidet Bayern mal wieder sehr schlecht ab.

CO2-Ausstoß in Bayern ist global nicht nachhaltig. (Screenshot: BLfU)

Keine Dritte Startbahn, mehr öffentlicher Nahverkehr, Güter auf die Schiene – Bayern muss fürs Klima Verkehrswende einleiten

Der Umweltbericht 2015 bescheinigt Bayern einen global nicht nachhaltigen Klimaschutz. Im Verkehrsbereich, der ein Drittel des Primärenergieverbrauchs stellt, hat die Staatsregierung 26 Jahre Klimaschutz in den Sand gesetzt.

Eva und die Delegation im Bundestag (Foto: Privat)

Parlamentarier aus Ecuador zu Gast im Bundestag

Mehrere Parlamentarier aus Ecuador haben im Rahmen einer Deutschlandreise auch Station im Bundestag gemacht. Bei einem Treffen des Umweltausschusses mit der Delegation aus der 15-Millionen-Einwohnernation standen Klima- und Umweltschutz ganz oben auf der Agenda.

Viele Punkte in der päpstlichen Umweltenzyklika sind linkes Programm (Foto: Privat)

Papst Franziskus und Gesellschaftskritik zum Frühstück

Die Fundamentalkritik von Papst Franziskus am Wirtschaftssystem, sozialer Ungerechtigkeit und Umweltzerstörung schlägt weiter Wellen. Beim parlamentarischen Frühstück mit Misereor und der Klima-Allianz gab es für gläubige Regierungspolitiker ordentlich zu schlucken.

In der Papst-Enzyklika "Laudato Si" wird auch die Abkehr von Öl, Gas und Kohle angemahnt. (Foto: Vatikan.va)

Öko-Enzyklika: Ein Gespenst im Papst-Gewand geht um!

Im Gegensatz zu seinem deutschen Vorgänger Benedikt, der einer ungerechten Welt einen moralischen Anstrich verpassen wollte, spricht Papst Franziskus klare Worte: Ungehemmter Kapitalismus ist Ursache für mehr Krieg, mehr soziale Ungleichheit, Umweltzerstörung und Klimawandel.

Interparlamentarisches Ausschusstreffen in Brüssel

Ich war in Brüssel auf Einladung des dortigen Umweltausschusses zu einem interparlamentarischen Treffen von Mitgliedern der nationalen Umweltausschüsse. Thema war die Vorbereitung auf die Klimakonferenz in Paris und die Maßnahmen darüber hinaus

Gift in Mittelfranken und ein Absturz in der Oberpfalz – Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen

Nach dem Absturz einer US-Drohne in der Oberpfalz und einem Umweltskandal in Ansbach-Katterbach verlangt Eva Bulling-Schröter (MdB), Landessprecherin der LINKEN. Bayern, eine umgehende, schonungslose Aufklärung – von US-Armee und Bundesregierung.