Sommertour 2015 – Das muss drin sein: Auch in Würzburg!

“Reserviert für Privatpatient”: Aktion für mehr und besser bezahlte Pflegekräfte (Foto: Privat)

“Reserviert für Privatpatient”: Aktion für mehr und besser bezahlte Pflegekräfte (Foto: Privat)

Mein Tag beginnt früh. Ich fahre mit dem Zug nach Würzburg. Dort gibt es heute einen Infostand und findet unsere Bettenaktion statt. Wir wollen auch hier mit Betten, an denen Parkuhren angebracht sind, auf die Situation im Gesundheitsbereich aufmerksam machen. Dass vielfach Pflegekräfte fehlen und aufgrund der Budgetierung Gesundheit oft nur noch als Ware gesehen wird.

Viel Zulauf und viele Fragen von Passanten und Interessierten. Zu prekärer Beschäftigung und Leiharbeit. Aber gerade auch zum Gesundheitssystem. Immer wieder werden wir von den vielen TouristInnen fotografiert. Und sollen erklären, warum in der Innenstadt Betten mit Parkuhren stehen. Wir machen das gerne: und erhalten viel Zustimmung.

Danach fahren Nicole und Klaus zu einer Gießerei. Und ich gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Heike Paule Grauf zum Windpark Hopferstadt. Dort sehen wir uns das Innenleben eines Windturmes an. Über ein Computerprogramm sehen wir, wie das Getriebe funktioniert, wie sich die Rotoren den Windverhältnissen anpassen. Und erfahren, wie sich das Projekt finanziert hat. Wir diskutieren über die 10H-Regelung, die in Bayern viele Windkraftprojekte zum Erliegen bringt, sowie über die Bürgerinnen-Akzeptanz von regenerativen Energien und Finanzierung.

Eva und Klaus gemeinsam für bessere Pflege und Gesundheit (Foto: Privat)

Eva und Klaus gemeinsam für bessere Pflege und Gesundheit (Foto: Privat)

Danach geht es ins Büro der Linken in Würzburg. Wir treffen uns mit TaubenfreundInnen, um über die Problematik der Vergrämung von Tauben zu reden. Und wie wir tierfreundliche Alternativen, die es schon in einigen anderen Städten gibt, auch in Würzburg gesellschaftsfähig machen können.

Der Abschluss unseres Tages in Würzburg ist die Podiumsdiskussion mit meinen bayerischen Kollegen Klaus und Nicole wieder zum Thema „Das muss drin sein„.

Spannende Podiumsdiskussion bei großer Hitze (Foto: Privat)

Spannende Podiumsdiskussion bei großer Hitze (Foto: Privat)

Klaus schildert eindrücklich unsere Forderungen um Leiharbeit, prekäre Lebensbedingungen zu überwinden. Nicole stellt die Forderung am Beispiel von Studierenden und Hochschulpolitik dar. Mein Part ist das Dilemma der fehlenden Wohnungen in Bayern zu thematisieren und welche Forderungen wir dazu stellen. Dazu ein kurzer Abriss der Energiepolitik der GroKo, und wie wir uns die Finanzierung eines sozial- ökologischen Umbaus vorstellen.

Ein absolut gelungener Tag. Trotz Hitze mit vielen guten Erlebnissen, Treffen mit interessanten Diskutant Innen und Mitgliedern unserer Partei.

 

Teilen: Share on Google+Share on FacebookPin on PinterestEmail this to someoneTweet about this on Twitter